Alt-68er meet gestresste Studis

Das Phänomen der hohen bzw. steigenden Mieten hat inzwischen ja auch die vormals mietmäßig privilegierte Hauptstadt erreicht. Nun kann auch der gemeine Berliner verstehen, was Münchner, Kölner und Frankfurter schon seit langem erleiden, wenn sie denn auf Wohnungssuche gehen.
Dies sind die Rahmenbedingungen im aktuellen Kinofilm „Wir sind die Neuen“.
Dieser Film spielt jedoch in der traditionellen Hauptstadt des Mietwuchers: München.

Aus Kostengründen sieht sich die Biologin Anne gezwungen, sich nach Alternativen zu einer eigenen Wohnung umzuschauen, und hat die Idee, ihre alte WG aus Studentenzeiten zusammenzutrommeln. Die zwei ehemaligen Mitbewohner Eddie und Johannes willigen ein und zu dritt wird alsbald eine Altbauwohnung angemietet. Zu den Nachbarn zählen unter anderem drei Studenten, die mitten in der Prüfungsphase stecken.

Während die ältere Generation den Abend gerne wie früher bei einem Glas Rotwein (oder zweien oder dreien) und lautstarken Diskussionen ausklingen lässt, trauen sich die Prüfungsgeplagten ob der anstehenden Prüfungstermine kaum, den Schreibtisch zu verlassen.
Ein Clash of Generations nimmt seinen Lauf…

Ein sehr plakativer Film, der von der ersten bis zur letzten Sekunde Spaß macht, was sicherlich auch dem Fakt zu verdanken ist, dass die Situationen durchaus auch dem eigenenen Leben entstammen könnten – wenn auch natürlich nicht in dieser überspitzten Form. Gepfefferte Dialoge unterstützen dies.
Allerdings: Wer in diesem Film Tiefgang erwartet oder gar eine Analyse des Konflikts, der wird enttäuscht. Der Film kratzt die Thematik des Generationenkonflikts nur an der Oberfläche, was dem Ganzen die Ernsthaftigkeit nimmt. Ich wiederum fand genau dies gut: Es ist ein angenehmer Film, um nach einer anstrengenden Woche vollends abschalten zu können – er eignet sich aber nicht als Grundlage für eine sozialkritische Diskussion. Das war aber wohl auch nicht das Ziel.

Daher aus meiner Perspektive: Empfehlenswert!

Dieser Beitrag wurde unter Film veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Alt-68er meet gestresste Studis

  1. Pingback: HERZLICH WILLKOMMEN… | AnitaBaronLine

  2. Pingback: Filmkritik “Wir sind die Neuen” | AnitaBaronLine

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s